> > > LINK ZUR ONLINE-UMFRAGE < < <

Achtung: Aus technischen Gründen ist eine Teilnahme an der Kinder-Befragung mit Apple iPads und iPhones aktuell nicht möglich. Den Fragebogen für Eltern können Sie auf allen Geräten ausfüllen.


LIEBE KINDER

Das ist Pauli PuS-SeL. Pauil hat manchmal gar keine Lust hast, mit den Hausaufgaben anzufangen. Manchmal kann Pauli sich im Unterricht nicht richtig konzentrieren und denkt so sehr an etwas anderes, dass das Aufpassen oder Lernen schwer fällt. 

Geht es dir manchmal auch so? Was funktioniert bei dir gut, wenn du lernst oder Hausaufgaben machst? Hast du bestimmte Tricks oder Tipps, wie dir das Lernen leichter fällt?

Wir Wissenschaftlerinnen im Projekt PuS-SeL interessieren uns dafür, wie du beim Lernen vorgehst. Vielleicht kennst du gute Tricks, die auch anderen Kindern beim Lernen helfen könnten.  Um mehr über das Lernen von Kindern in deinem Alter zu erfahren, sprechen wir mit vielen Grundschulkindern aus ganz Deutschland.  

Wir möchten auch dir gerne in einem Telefon -Interview Fragen zum Lernen stellen und erfahren, wie du über das Lernen und das Hausaufgaben-Machen denkst. Um am Lern-Interview mit uns teilzunehmen, kannst du ganz einfach von zuhause aus vor einem Computer oder Tablet sitzen, und unsere Fragen so sehen. Gleichzeitig telefonieren wir mit Dir, so dass Du Deine Antworten nicht aufschreiben brauchst. Nach dem Interview machen wir noch eine kurze Lese-Aufgabe und eine Bilderaufgabe. Insgesamt dauert unser Online/Telefon-Treffen etwa eine Stunde. 

Wir freuen uns, wenn du am PuS-SeL-Projekt teilnehmen möchtest und uns dabei hilfst zu verstehen, wie das Lernen funktioniert. 🙂


Teilnahme und Kontakt

Wir freuen uns, wenn Sie und Ihr Kind unsere Forschung mit Ihrer Teilnahme an der Studie dabei unterstützen, mehr über das Lernen von Kindern zu erfahren und langfristig dazu beizutragen, Selbstregulation beim Lernen gezielt zu fördern

Sie haben Interesse an der Studie teilzunehmen? Kontaktieren Sie uns: 

Das SeLFI LAB wird im Rahmen einer Emmy Noether-Gruppe durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und ist Teil des IDeA-Forschungszentrums (Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk) zur Erforschung von Entwicklungs- und Lernprozessen bei Kindern innerhalb der ersten zwölf Lebensjahre.